22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
21 Jährige verletzt Vater lebensgefährlich beim Einparken

Hamburg 21 Jährige verletzt Vater lebensgefährlich beim Einparken

Eine 21-jährige Autofahrerin hat am Samstagabend in Hamburg Neuallermöhe ihren Vater angefahren und ihn dabei lebensgefährlich verletzt. Die Fahrerin wollte den Wagen einparken, als ihr 55-jähriger Vater ausstieg und sich frontal vor das Auto stellte, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntagmorgen in Hamburg sagte.

Voriger Artikel
Prozess: Sohn vor die U-Bahn gestoßen
Nächster Artikel
Wer setzt 20 Meerschweinchen am Tierfriedhof aus?

Eine 21-jährige Autofahrerin hat am Samstagabend in Hamburg Neuallermöhe ihren Vater angefahren und ihn dabei lebensgefährlich verletzt.

Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Hamburg. Anschließend habe die 21-Jährige das Gas- und Bremspedal verwechselt und ihren Vater zwischen dem Auto und einer dahinter liegenden Mauer eingeklemmt. Der 55-jährige Vater erlitt lebensgefährliche Beinverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Polizeimeldungen 2/3