18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
27-Jähriger wirft Paletten und Säcke auf Gleise

Hamburg 27-Jähriger wirft Paletten und Säcke auf Gleise

Ein 27-jähriger Mann hat im Hamburger S-Bahnhof Rothenburgsort zwei Holzpaletten sowie 16 Säcke Tonerde auf die Bahngleise geworfen. Nach Angaben der Polizei alarmierten Zeugen am Montagabend Mitarbeiter der DB-Sicherheit, die einen 48-jährigen Lokführer einer einfahrenden S-Bahn warnten.

Voriger Artikel
Bei "Warnschuss" in den Fuß getroffen
Nächster Artikel
Schwere Wilderei im Kreis Pinneberg

Ein 27-Jähriger hat in Hamburg Holzpaletten und Säcke mit Tonerde auf die Bahngleise geworfen.

Quelle: Philipp Schulze/dpa

Hamburg. Dieser musste eine Schnellbremsung einleiten und kam vor dem Hindernis zum Stehen. Anschließend entfernten die Bahnmitarbeiter die Gegenstände aus dem Gleisbereich. Die Bundespolizei stellte den 27-Jährigen, konnte den alkholisierten Hamburger aber nur unter erheblichen Widerstand aufs Bundespolizeirevier bringen. Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren gegen den polizeilich bekannten Mann ein. Die Paletten und die Tonerde waren als Baumaterial am Ende des Bahnsteiges gelagert worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Polizeimeldungen 2/3