21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Alkoholunfall endet glimpflich

A7 Alkoholunfall endet glimpflich

Ein 22-Jähriger hat in der Nacht zu Sonntag einen unter Alkoholeinfluss verursachten Unfall unbeschadet überstanden. Der junge Fahrer drehte sich mit seinem Wagen auf der A7 bei Neumünster und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung an der Mittelleitplanke zum Stehen. Die herbeigerufenen Polizisten stellten Alkoholgeruch im Atem fest.

Voriger Artikel
Schwerer Autounfall bei Holzdorf
Nächster Artikel
Langer Stau nach direkter Kollision

Die Polizei fand den jungen Fahrer unverletzt vor.

Quelle: Tanja Köhler

Neumünster. Laut Polizei verlor der Fahrer in der Nacht zu Sonntag gegen 2 Uhr die Kontrolle über seinen Wagen. Er war von der A215 gekommen und drehte sich anschließend im Baustellenbereich auf der A7. Die Fahrt endete mitten auf der Fahrbahn. Der freiwillig durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert deutlich über 1 Promille, eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Polizeimeldungen 2/3