9 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Feuer in Hotel auf Sylt

Gäste in Sicherheit gebracht Feuer in Hotel auf Sylt

Im Hotel "Miramar" in Westerland auf der Nordseeinsel Sylt ist am Freitagabend ein Feuer ausgebrochen. Aufgrund der Schadstoffentwicklung wurde das Gebäude evakuiert und 103 Gäste unverletzt in Sicherheit gebracht, wie ein Polizeisprecher am Samstagmorgen in Harrislee mitteilte.

Voriger Artikel
Halbnackter Autofahrer raste nach Eutin
Nächster Artikel
Polizist nach Demo verletzt

Im Hotel "Miramar" in Westerland auf der Nordseeinsel Sylt ist am Freitagabend ein Feuer ausgebrochen.

Quelle: Sven Janssen

Westerland. Der Brand war gegen 22 Uhr im Keller des Hotels entdeckt worden. Während der Löscharbeiten stellten Einsatzkräfte einen weiteren Brandherd im vierten Stock des Hauses fest. Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt. Die Hotelgäste verbrachten die Nacht in anderen Unterkünften auf der Insel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige