16 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Feuer zerstört Einfamilienhaus in Leck

Bewohner verletzt Feuer zerstört Einfamilienhaus in Leck

Ein Feuer hat am Montag ein Einfamilienhaus mit angebautem Carport in Leck (Kreis Nordfriesland) zerstört. Die Flammen waren von dem Carport auf den Dachstuhl das Wohnhauses übergegriffen, sagte eine Polizeisprecherin am Montag.

Voriger Artikel
Schmuck in Kleingärten gefunden
Nächster Artikel
Zwei Radlader am Wochenende geklaut

Ein Feuer hat am Montag ein Einfamilienhaus mit angebautem Carport in Leck (Kreis Nordfriesland) zerstört.

Quelle: Ulf Dahl (Symbolfoto)

Leck. Ein Feuer hat am Montag ein Einfamilienhaus mit angebautem Carport in Leck (Kreis Nordfriesland) zerstört. Die Flammen waren von dem Carport auf den Dachstuhl das Wohnhauses übergegriffen, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Der 54 Jahre alte Bewohner erlitt leichte Verletzungen, als er sich in das brennende Haus begab, um Hund und Katze zu retten. Vier Feuerwehren waren den Angaben zufolge im Einsatz. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 200 000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen hatte möglicherweise ein abgestelltes Fahrzeug den Brand verursacht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Polizeimeldungen 2/3