2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Feuer in Asylunterkunft

Jevenstedt Feuer in Asylunterkunft

In einer Flüchtlingsunterkunft des Amtes Jevenstedt hat es am Montag in einer Küche gebrannt. Vier Bewohner retteten sich aus dem Haus. Die Feuerwehr musste während des Einsatzes auch die B77 absperren. Eine Wohnung ist nach dem Feuer nicht mehr bewohnbar, wie die Polizei meldete.

Voriger Artikel
Zwei Radlader am Wochenende geklaut
Nächster Artikel
Großbrand in Rohbau

Feuerwehr und Polizei waren während des Feuers in Jevenstedt im Einsatz.

Quelle: Ulf Dahl (Symbolbild)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Polizeimeldungen 2/3