22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Warnung vor Rosen-Neppern

Kiel Warnung vor Rosen-Neppern

Die Kieler Polizei warnt vor dubiosen Menschen, die Rosen verschenken: Seit einigen Tagen sind diese Betrüger in der Stadt unterwegs, um Passanten das Geld aus der Tasche zuziehen. Ihre Masche: Eine Person gibt Besuchern eine Rose – und hätte dafür gerne eine Spende.

Voriger Artikel
Ein Toter bei schwerem Unfall auf der B76
Nächster Artikel
Frau ergaunerte 20000 Euro

Die Masche: Eine Person gibt Besuchern eine Rose – und hätte dafür gerne eine Spende.

Quelle: Gunda Meyer (Symbolfoto)

Kiel. Diese vehement vorgetragene Bitte unterstreichen die Nepper mit Fotos von zerstörten Häusern durch Naturgewalten oder krebskranken Kindern. Diese Fotos würden seit mindestens einem Jahr und auch von verschiedenen Menschen einer Gruppe benutzt, heißt es aus dem Kieler Ordnungsamt.

„Sollte ein Passant seine Spendenbereitschaft signalisieren, wühlen die Betrüger sogar mit im Portemonnaie, um bei der Suche nach Kleingeld zu helfen“, sagte Kiels Polizeisprecher Olaf Pohl. Die Polizei empfiehlt den Besuchern der Kieler Woche, sich nicht von diesen Menschen bedrängen oder sogar aggressiv bedrohen zu lassen. Das war nach Angaben des Sprechers in der Vergangenheit immer wieder vorgekommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Polizeimeldungen 2/3