19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Keine Verletzten bei Brand in Kiel

Koldingstraße Keine Verletzten bei Brand in Kiel

Der Silvestermorgen hat für die Feuerwehr Kiel gleich mit einem Brand in einem Mehrfamilienhaus begonnen. Kurz nach 9 Uhr wurde die Leitstelle über eine Rauchentwicklung in einem Haus in der Koldingstraße informiert. Verletzt wurde dort niemand.

Voriger Artikel
Rakete trifft Kinderwagen in Lübeck
Nächster Artikel
Unfallflucht eines A6-Fahrers am Funkenberg

Die Feuerwehr Kiel musste auch am Silvestermorgen wieder ausrücken. Die Brandursache in der Koldingstraße ist noch unklar.

Quelle: Uwe Paesler (Symbolbild)

Kiel. Der Löschzug der Hauptwache sowie Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr wurden alarmiert und wenig später vor Ort. Mit Trupps unter Atemschutz wurde die Qualmentwicklung in einer ehemaligen Toilette im Treppenhaus lokalisiert und beseitigt. Das verrauchte Treppenhaus wurde belüftet und der Polizei zur Ermittlung der Ursache übergeben. Verletzte gab es nach Mitteilung der Feuerwehr nicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Feuerwehr in Kiel
Foto: Die Feuerwehr Kiel musste am Mittwochabend zunächst nach Friedrichsort ausrücken. Ein Dachstuhl war in Brand geraten.

Mit zwei Einsätzen startete die Feuerwehr Kiel in den Silvestertag. Gegen 20.30 Uhr gab es einen Brandalarm in Friedrichsort. In einem Wohn- und Geschäftshaus in der Fritz-Reuter-Straße hatte der Dachstuhl Feuer gefangen. Die Bewohner konnten sich selbst retten. Ein zweiter Alarm in Wellingdorf stellte sich als harmlos heraus.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Polizeimeldungen 2/3