21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kradfahrer bei Unfall verletzt

Todesfelde Kradfahrer bei Unfall verletzt

Am Sonntagnachmittag ist es auf der K 109 nahe der Gemeinde Todesfelde zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Kradfahrer schwer verletzt wurde. Der 30-Jährige aus dem Kreis Dithmarschen war laut Polizei von Stuvenborn in Richtung Todesfelde unterwegs, als er in einer scharfen Kurve die Kontrolle verlor und links gegen die Außenschutzplanke schleuderte.
 

Voriger Artikel
Mit 200 km/h auf der B 205
Nächster Artikel
Selbst ernannte Königin fährt schwarz

Die Polizei vermutet, dass der Kradfahrer zu schnell unterwegs war.

Quelle: Janssen

Todesfelde. Die Polizei vermutet, dass der Kradfahrer zu schnell unterwegs war. Ein Rettungshubschrauber flog den Schwerverletzten in ein Krankenhaus nach Hamburg, wo er intensivmedizinisch versorgt wird.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige