8 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Rätselhafter Unfall auf Feldweg

Kreis Segeberg Rätselhafter Unfall auf Feldweg

Ein schwerer Verkehrsunfall, der sich Sonntagfrüh mitten in der Feldmark zwischen Groß Kummerfeld und Willingrade (Kreis Segeberg) ergeignete, gab Polizei und Feuerwehr zunächst Rätsel auf. Ein erheblich beschädigter Opel Minivan lag kopfüber auf einem Feldweg, der von der sogenannten "Ölstraße" abzweigt. Personen waren aber nicht vor Ort.

Voriger Artikel
Schwerverletzte bei Schießerei
Nächster Artikel
Kind mit Messer bedroht

Ein verlassener Minivan gab der Polizei im Kreis Segeberg Rätsel auf.

Quelle: Joachim Krüger

Willingrade. Zunächst wurde von den Einsatzkräften daran gedacht, eine großangelegte Suchaktion zu starten, weil nicht ausgeschlossen werden konnte, dass ein oder mehrere verletzte Menschen unter Schock und hilfebedürftig umherirren könnten. Dann meldete sich aber ein Augenzeuge, der gesehen hatte, wie eine Frau vom Wrack wegging.

Weitere Ermittlungen führten die Polizeibeamten dann in Willingrade zu der Unfallfahrerin, die alleine unterwegs war und nur leichte Verletzungen davongetragen hatte. Sie wurde von einem Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Neumünster ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus gebracht. Unfallursache dürfte ein Fahrfehler der Frau gewesen sein. Andere Verkehrsteilnehmer waren allem Anschein nach nicht beteiligt. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige