2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Belohnung für Zeugen einer Brandstiftung

Neumünster Belohnung für Zeugen einer Brandstiftung

Nach einem Brand in einem Einfamilienhaus in Neumünster Ende Dezember geht die Kriminalpolizei mittlerweile von Brandstiftung aus. Die Ermittler suchen dringend Zeugen. Staatsanwaltschaft Kiel und der Gebäudeversicherer loben daher Belohnungen in Gesamthöhe von 15 000 Euro aus.

Voriger Artikel
Leicht Verletzter nach mysteriösem Unfall
Nächster Artikel
Bundespolizei greift durch

Die Kriminalpolizei will den Brandstifter von Neumünster unbedingt ergreifen.

Quelle: dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr zum Artikel
Keine Verletzten
Foto: Starker Qualm behinderte die ca. 60 Einsatzkräfte bei den Löscharbeiten, der Innenangriff wurde durch Atemschutzgeräteträger geleistet.

In Neumünster hat am späten Sonntagabend ein Einfamilienhaus samt Carport gebrannt. Verletzt wurde dabei niemand, denn die Bewohner waren noch im Weihnachtsurlaub.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Polizeimeldungen 2/3