18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Zwei Männer als Räuber ermittelt

Rendsburg Zwei Männer als Räuber ermittelt

Nach einem Raubüberfall auf einen Passanten in der Nacht zu Sonntag, dem 14. Juni, im Bereich Fockbeker Chaussee/ Rotenhöfer Weg konnte die Kriminalpolizei Rendsburg jetzt zwei junge Männer (17 und 18 Jahre alt) als Tatverdächtige ermitteln.

Voriger Artikel
Schwerer Unfall auf der A 210
Nächster Artikel
Tatverdächtige nach Einbrüchen festgenommen

Nach einem Raubüberfall auf einen Passanten in der Nacht zu Sonntag, dem 14. Juni, im Bereich Fockbeker Chaussee/ Rotenhöfer Weg konnte die Kriminalpolizei Rendsburg jetzt zwei junge Männer (17 und 18 Jahre alt) als Tatverdächtige ermitteln.

Quelle: Sven Janssen

Rendsburg. Aufgrund der Täterbeschreibung (einer trug eine rote Weste) wurde der 18-jährige im Zusammenhang mit einer Körperverletzung in einer Rendsburger Discothek identifiziert. Die beiden jungen Männer hatten nach diesem Vorfall am frühen Morgen Hausverbot für die Disco erhalten. Beide standen unter Alkoholeinfluss und setzten sich auf ihrem weiteren Weg in mehrere nicht verschlossenen Pkw. Dabei fanden sie in einem der Fahrzeuge ein Messer, das äußerlich wie eine Pistole ausgesehen haben soll. Damit bedrohten sie dann später das 18-jährige Opfer und beraubten ihn.

Die Ermittlungen führten zu Geständnissen der beiden jungen Männer, was den Raub betrifft. Außerdem räumten sie auch drei Einbrüche in Geschäfte und in eine Schule in Rendsburg am frühen Sonntagmorgen nach dem begangenen  Raub ein.

Zurzeit ist allerdings nicht klar, wo das wie eine Pistole aussehende Messer geblieben ist. Und auch die rote Weste des 18-jährigen, die dieser auf der Flucht nach dem Raub im Bereich des Rotenhöfer Weges weggeworfen haben will, ist bislang nicht aufgefunden worden.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang sowohl den Pkw-Besitzer, der das Messer im Fahrzeug hatte, sowie den möglichen Finder der Weste sich unter der Tel.-Nr. 04331/2080 mit der Polizei in Rendsburg in Verbindung zu setzen.  

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Polizeimeldungen 2/3