12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kripo fahndet mit Phantombild wegen sexueller Nötigung

Rendsburg Kripo fahndet mit Phantombild wegen sexueller Nötigung

Ende Januar wurden zwei Mädchen beim Stadtpark belästigt, nun fahndet die Polizei nach dem Täter wegen sexueller Nötigung. Ein Phantombild des Gesuchten ist auf kn-online.de zu finden.

Voriger Artikel
Warnung vor Trickdiebstählen
Nächster Artikel
Versuchter Überfall auf Pizza-Service

Die Kriminalpolizei Rendsburg sucht nach einem Mann wegen sexueller Nötigung.

Quelle: Tanja Köhler

Rendsburg. Nachdem ein Mann am 31. Januar gegen 20.00 Uhr zwei junge Mädchen (17 Jahre alt) in Rendsburg an der Holzbrücke auf dem Weg zum Stadtpark belästigte, ermittelt die Kriminalpolizei Rendsburg wegen sexueller Nötigung und hat mittlerweile ein Phantombild von dem Mann erstellen lassen.

Die  Beschreibung kann wie folgt präzisiert werden: Phänotyp arabisch / türkisch, 1,70 m groß, etwa 25-30 Jahre alt, Brille mit schwarzem Rahmen, normale bis leicht kräftige Statur. Zur Tatzeit trug er eine dunkle, gefütterte Jacke, eine dunkle Hose und weiße Turnschuhe.

Er machte einen insgesamt sehr gepflegten Eindruck (z.B. gezupfte Augenbrauen). Sein Bart war sehr kurz (eher nur Stoppeln), aber sehr dicht. Die Konturen waren sowohl an den Wangen als auch am Hals ausrasiert.

Hinweise zu dem abgebildeten beschriebenen Mann bitte an die Kriminalpolizei Rendsburg unter der Tel.-Nr. 04331 208450

Foto: Die Polizei sucht nach diesem Mann.

Quelle: Polizei Rendsburg
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Polizeimeldungen 2/3