11 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Alkoholisierter Mann flüchtet vor Polizei

Verfolgungsfahrt in Kiel-Gaarden Alkoholisierter Mann flüchtet vor Polizei

Ein alkoholisierter Autofahrer ist in der Nacht auf Donnerstag vor der Polizei geflüchtet, dabei verunfallte er und beschädigte mehrere parkende Fahrzeuge. Der Fahrer musste anschließend ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Bulle verletzt Mann auf Käsehof
Nächster Artikel
Hotelrechnung in Heide geprellt

Ein akoholisierter Mann ist in Kiel-Gaarden vor der Polizei geflüchtet.

Quelle: dpa

Kiel. Um 00:56 Uhr fiel einer Streifwagenbesatzung in der Werftstraße ein PKW auf, der ohne Beleuchtung über eine Kreuzung geschoben wurde. Die Beamten schalteten ihr Blaulicht ein, um andere Verkehrsteilnehmer zu warnen.

Als der Mann das bemerkte, sprang der Mann in sein Auto und flüchtete. Auf Anhaltesignale reagierte er nicht. Nachdem er eine rote Ampel missachtet und Sperren umfahren hatte, verunfallte er in der Elisabethstraße / Kirchenweg.

Er rammte drei geparkte Wagen und flüchtete anschließend zu Fuß. Die Beamten konnten ihn in der Preetzer Straße stellen und festnehmen, wobei ein Beamter leicht verletzt wurde.

Der 25-jährige Fahrer war alkoholisiert und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Auch er wurde leicht verletzt und musste in der Kieler Uni-Klinik medizinisch versorgt werden.

Ihn erwartet nun unter anderem eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Polizeimeldungen 2/3