5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Verkehrskontrolle stoppt Raser und Schmuggler

Bad Segeberg Verkehrskontrolle stoppt Raser und Schmuggler

Einsatzkräfte vom Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Bad Segeberg und des Hauptzollamts Kiel haben am Sonntag, 09.10.2016, in der Zeit von 12.00 bis 17.00 Uhr eine gemeinsame Kontrolle auf der Bundesstraße 205, Rastplatz Negernbötel, durchgeführt.

Voriger Artikel
Mann schläft am Steuer ein - Sperrung der BAB 215
Nächster Artikel
Betrunken ohne Führerschein am Steuer

In fünf Stunden registrierte die Polizei 719 Raser.

Quelle: Symbolfoto Imke Schröder

Bad Segeberg. Dazu wurde durch den Technischen Geschwindigkeits- und Überwachungsdienst der Polizei eine Geschwindigkeitsmessstelle vor der Kontrollstelle betrieben. Hier gilt eine zulässige Geschwindigkeit von 70 km/h. Insgesamt fuhren 3395 Fahrzeuge durch die Messstelle.  719 Fahrzeuge waren zu schnell unterwegs. Diese Fahrzeugführer erwartet  ein Verwarnungsgeld bzw. ein Bußgeld. Der Spitzenreiter wurde mit 109 km/h gemessen. Hierbei handelte es sich um einen dänischen Fahrzeugführer. Dieser musste noch am Kontrollort eine Sicherheitsleistung in Höhe von 145 Euro entrichten. Insgesamt wurden durch den Zoll und die Polizei 75 Fahrzeuge angehalten und einer genaueren Kontrolle unterzogen. Hierbei wurden hauptsächlich für Geschwindigkeitsverstöße insgesamt acht Sicherheitsleistungen sowie 13 Verwarngeldern in Höhe von insgesamt 1195 Euro von ausländischen Fahrzeugführern einbehalten. Einen Fahrzeugführer erwartet ein Bußgeldverfahren wegen des Verstoßes gegen das Fahrpersonalrecht.

In drei bulgarischen Fahrzeugen fand der Zoll insgesamt 3520 unversteuerte Zigaretten. Die Zigaretten wurden beschlagnahmt und werden der Vernichtung zugeführt. Es wurden drei Strafverfahren gegen bulgarische Staatsangehörige eingeleitet. Eine Sicherheit in Höhe von 250 Euro wurde einbehalten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Polizeimeldungen 2/3