16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Haftbefehlt gegen 71-Jährigen

Mann niedergestochen Haftbefehlt gegen 71-Jährigen

Ein 71-jähriger soll am Sonnabend in Lübeck einen Mann mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt haben. Der Tatverdächtige und das 55-jährige Opfer seien am Morgen in einer Wohnung eines Einfamilienhauses aus bisher ungeklärter Ursache aneinandergeraten, teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
Großer Drogenfund auf Insel Sylt
Nächster Artikel
Hoher Schaden bei Lagerhallenbrand

Der 71-jährige Tatverdächtige soll mit einem Messer mehrfach auf den Oberkörper seines Bekannten eingestochen haben.

Quelle: dpa

Lübeck. In der Folge soll der 71-Jährige mehrmals auf den Mann eingestochen haben. Der 51-Jährige erlitt lebensbedrohliche Verletzungen im Brustbereich und wurde in einem Lübecker Klinikum notoperiert. Nach Informationen der Polizei von Sonntag ist das 55-jährige Opfer außer Lebensgefahr.

Der Tatverdächtige wurde von der Polizei kurze Zeit nach dem Übergriff in Tatortnähe festgenommen. Am Sonntag wurde er auf Anordnung der Lübecker Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.
 
   

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige