20 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Vier Autos auf der A 215 kollidiert

Kilometerlanger Stau Vier Autos auf der A 215 kollidiert

Ein schwerer Unfall hat am Dienstagnachmittag für eine Sperrung der Autobahn 215 geführt. Gegen 16.22 Uhr war es bei starkem Regen zu einem Auffahrunfall gekommen, bei dem ein Auto von der Fahrbahn abkam. Die Fahrerin des ersten Autos sowie die Insassen des ersten auffahrenden Pkw wurden dabei verletzt.

Voriger Artikel
Flensburg: Unbekannter "Römer" schlägt zu
Nächster Artikel
Drei Schwerverletzte bei Autounfall

Auf der BAB215 sind vier Autos kollidiert.

Quelle: Imke Schröder

Rumohr. In die Unfallstelle rasten dann in kurzer Folge noch zwei weitere Autos und kollidierten mit einem der Wracks sowie Wrackteilen, die auf der Fahrbahn lagen. Alle vier beteiligten Fahrzeuge waren so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Die Autobahn musste für die Bergungs- und Aufräumarbeiten bis gegen 18 Uhr in Fahrtrichtung Kiel zwischen den Anschlussstellen Blumenthal und dem Kreuz Kiel-West voll gesperrt werden. Die Polizei versuchte zwar, den Verkehr ab Blumenthal abzuleiten, es bildete sich aber dennoch ein kilometerlanger Stau.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Polizeimeldungen 2/3