18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Aktuelle Wirtschaftsnachrichten
Air Berlin

Kunden können Tickets möglicherweise nicht nutzen

Das Pokern um Air Berlin soll bald ein Ende haben.

Das Pokern um Air Berlin soll bald ein Ende haben. „Für Passagiere sind die Aussichten aber eher trübe“, sagt Reiserechtler Paul Degott. Der Grund: „Wer ein Ticket bei Air Berlin gebucht hat, kann nicht sicher sein, dass er damit auch wie geplant fliegen kann.“

mehr
Honigvermarktung

Bienen vom Bundestag

Die Vorsitzende des Umweltausschusses im Bundestag, Bärbel Höhn, probiert die „Bundestagsblüte“.

Es muss nicht immer Schokolade sein: Die Deutschen essen durchschnittlich genau so viel Honig wie Nutella. Dabei machen immer mehr spezielle Sorten von sich reden. Sie stammen vom Hamburger Michel, Stuttgarter Zollamt oder vom Bundestag.

mehr
Wappentier

Lufthansa stoppt Engagement für Kraniche

Seit 26 Jahren setzt sich die Lufthansa für ihr Wappentier ein. Zum Jahresende ist damit Schluss.

Die größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa richtet ihr soziales Engagement neu aus: Im Fokus stehen künftig Kinder- und Jugendschutz-Projekte. Die Mittel für das Wappentier werden dagegen gestrichen. Für den Kranichschutz Deutschland sei das „existenzbedrohend“.

mehr
DIW-Wärmemonitor

Im Osten ist heizen deutlich billiger

Eine durchschnittliche Mietwohnung hat Heizkosten von 47 Euro monatlich.

Trotz eines langen und kalten Winters hatten Mieter im vergangenen Jahr bundesweit so niedrige Heizkosten wie lange nicht. Grund sind die günstigen Preise für Öl und Gas. Allerdings gibt es regional große Unterschiede. So kommen die ostdeutschen Bundesländer deutlich billiger weg als die westdeutschen.

mehr
Stahlsparte

Thyssenkrupp einigt sich mit Tata auf Fusion

Thyssenkrupp und der indische Konkurrent Tata wollen ihre Stahlsparten zusammenlegen.

Thyssenkrupp und Tata haben sich auf einen Zusammenschluss ihrer Stahlsparten verständigt. Der Betriebsrat befürchtet einen massiven Stellenabbau. Rund 4000 Stellen seien in Gefahr.

mehr
Vox-Show

„Höhle der Löwen“: Kielerin räumt ab

Foto: Nadine Sydow und Dr. Peter Rehders in der "Höhle der Löwen".

Unter Freudentränen hat Schnexagon-Erfinderin Nadine Sydow am Dienstag die „Höhle der Löwen“ verlassen. Die Kieler Gründerin überzeugte mit ihrem ökologischen Schneckenschutzanstrich gleich drei der Investoren im TV. Ein schönes Geschenk für die Biologin, die am Dienstag auch ihren 31. Geburtstag feierte.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Versicherer

Allianz-Deutschland-Chef wirft Handtuch

Deutschland-Chef Manfred Knof.

Turbulenzen beim Versicherungskonzern Allianz: Deutschland-Chef Manfred Knof wird das Unternehmen zum Jahreswechsel verlassen. Sein Rücktritt überlagerte die eigentlich geplante Hauptbotschaft des Konzerns.

mehr
Insolvenz von Toys R Us

Der „Amazon-Effekt“ fordert ein weiteres Opfer

Die Insolvenz des 1948 gegründeten Spielwarenriesen ist das jüngste Beispiel für den von Branchenexperten als „Retail Apocalypse“ bezeichneten Niedergang des klassischen US-Einzelhandels.

Der Niedergang des klassischen Einzelhandels zieht in den USA weitere Kreise. Die Insolvenz der Spielzeugkette Toys R Us zeigt einmal mehr, wie die Branche unter der Übermacht von Online-Händlern wie Amazon ächzt. Ein Ende der Leidenszeit scheint nicht in Sicht.

mehr
Anzeige