21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt
Europäischer Gerichtshof

Mitbestimmung deutscher Arbeitnehmer gestärkt

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg bekräftigte das Mitbestimmungsrecht deutscher Arbeitnehmer.

Der Europäische Gerichtshof hat die deutschen Regeln zur Wahl von Arbeitnehmern in Aufsichtsräte bestätigt. Künftig dürfen bei deutschen Unternehmen nur deutsche Beschäftigte Vertreter in die Kontrollgremien entsenden – nicht ihre Kollegen bei Konzerntöchtern im EU-Ausland.

  • Kommentare
mehr
Kürzung der Ölförderung

Ecuador will sich nicht an Opec-Vereinbarung halten

Teil der Opec sind Algerien, Angola, Ecuador, Gabun, Iran, Irak, Kuwait, Libyen, Nigeria, Katar, Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Venezuela.

Das Ölkartel Opec hat einen weiteren Rückschlag erlitten beim Versuch, die weltweiten Ölpreise anzuheben. Ecuador wird sich nicht an die vereinbarten Kürzungen halten. Die Entscheidung ist notgedrungen: Die Staatskassen sind leer.

mehr
Patentverletzung

Gericht stoppt billige Klingen von Wilkinson

Die Klingen von Wilkinson sind 30 Prozent billiger als die des Konkurrenten – jetzt dürfen sie nicht mehr verkauft werden.

Der Patentstreit ist entschieden: Wilkinson darf keine Ersatzklingen für den Rasierer des Konkurrenten Gillette anbieten. Das entschied ein Gericht am Dienstag. Die Ware, die schon im Handel ist, muss das Unternehmen zurückrufen. Allerdings ist die Entscheidung nur für kurze Zeit gültig.

mehr
Mode-Discounter

Primark ruft Flipflops zurück

Gesundheitsgefährdend: die Flipflops von Primark.

Das Billigmodehaus Primark ruft Flipflops zurück, die seit Anfang des Jahres in Deutschland und Österreich verkauft wurden. Grund für den Rückruf sind gesundheitsgefährdende Stoffe.

  • Kommentare
mehr
China

Megakonzern Wanda in Peking fällt in Ungnade

Wanda-Gründer Wang Jianlin hat Probleme mit der chinesischen Regierung.

Wang Jianlin ist mit seinem chinesischen Konzern Wanda zu einem der reichsten Männer der Welt aufgestiegen. Nun verzeichnet der Höhenflug des 62-Jährigen Turbulenzen. Sein Unternehmen Wanda soll chinesisches Recht gebrochen haben. Der Konzern durchlebt nun eine von Peking verordnete Rezession.

  • Kommentare
mehr
Medienbericht

Pflege-Mindestlohn soll steigen

Bis Anfang 2020 soll der Mindestlohn für Pflegekräfte um mehr als einen Euro angehoben werden.

Der Mindestlohn-Satz für Pflegekräfte soll laut einem Medienbericht kräftig steigen. Allerdings: Von der Lohnsteigerung werden wohl nur Pflegekräfte profitieren, die nicht in Privathaushalten arbeiten.

mehr
Überragende Quartalszahlen

Netflix-Aktie springt auf Rekordhoch

Mehr als 104 Millionen Kunden nutzen mittlerweile weltweit den Streaming-Dienst Netflix.

Nach Veröffentlichung der Quartalszahlen ist der Kurs der Netflix-Aktie in die Höhe geschnellt. Die wachsenden Kundenzahlen machen den Streaming-Dienst noch mächtiger.

mehr
Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer

Deutsche Wirtschaft wirft Schulz Verschwendung vor

Der BDA-Präsident Ingo Kramer hält die Finanzierung, die der „Zukunftsplan“ vorsieht, für völlig unklar

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat seinen „Zukunftsplan“ erst am Sonntag vorgestellt, und schon hagelt es Kritik aus der deutschen Wirtschaft. Arbeitgeberpräsident Kramer hält nichts davon, planlos Geld mit vollen Händen zu verteilen. Ähnlich äußern sich Vertreter des Deutschen Industrie- und Handelskammertages.

  • Kommentare
mehr
Anzeige