19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt
Fahrdienstvermittler Uber

Großinvestor klagt gegen Ex-Chef Kalanick

Dem Erfolgsweg von Uber stehen neue Hürden gegenüber.

Der zuletzt deutlich ins Stottern geratene Fahrdienstvermittler Uber kommt nicht zur Ruhe. Nun kommt es zum Machtspiel zwischen dem Großinvestor Benchmark Capital, der den noch immer gut vernetzten Ex-Chef Travis Kalanick wegen Täuschung vor Gericht zerrt.

  • Kommentare
mehr
Marode Airline

Passagierzahlen bei Air Berlin brechen ein

Flaute bei Air Berlin: Weniger Flüge, weniger Passagiere.

Air Berlin hat sein Netz stark verkleinert. Dennoch hat sich die Auslastung in diesem Jahr noch nicht stabilisiert. In der nächsten Woche wird sich zeigen, wie es bei dem Unternehmen finanziell aussieht.

mehr
Wirtschaftsministerium

Womöglich 10,7 Millionen Fipronil-Eier in Deutschland

Die Zahl der mit Fipronil belasteten Eier in Deutschland ist laut Wirtschaftsministerium womöglich höher als bisher angenommen. Es sei davon auszugehen, dass „rund 10,7 Millionen möglicherweise mit Fipronil belastete Eier aus den Niederlanden nach Deutschland geliefert worden sind“, heißt es in einem Medienbericht.

mehr
Angeschlagene Fluglinie

Passagierzahl bei Air Berlin weiter im Sinkflug

Air Berlin verzeichnet einen Passagierrückgang von 16 Prozent.

Die Krise bei Air Berlin verschreckt zunehmend die Kunden der Fluggesellschaft. Auch die Auslastung der Flüge ist gesunken. In der nächsten Woche wird sich zeigen, wie es bei dem Unternehmen finanziell aussieht.

mehr
US-Kaufhaus

Macy's bleibt im Krisenmodus – Aktien im Sturzflug

Es wird dunkel um das US-Kaufhaus Macy's: Die Aktie des Unternehmens verlor zuletzt deutlich an Wert.

Die angeschlagene US-Kaufhaus-Ikone Macy's macht Anlegern weiter Sorgen. Investoren befürchten, dass der Niedergang der unter dem Trend zum Online-Shopping und der Übermacht von Amazon leidenden Warenhausketten nicht mehr zu stoppen ist.

  • Kommentare
mehr
Niederlande

Zwei Manager wegen Eier-Skandal festgenommen

Probebecher im Labor des Chemischen Veterinäruntersuchungsamts in Krefeld.

Im Skandal um mit Fipronil belastete Eier sind in den Niederlanden zwei Manager festgenommen worden. Es handelt sich um Führungskräfte des Unternehmens, das verbotenerweise das Insektizid zum Reinigen von Hühnerställen benutzt haben soll.

mehr
Stahlbranche

ThyssenKrupp vertagt die Fusion mit Tata Steel

Bereits seit 2016 verhandelt ThyssenKrupp mit Tata Steel über eine Fusion.

Es geht um weltweit 27.000 Jobs. ThyssenKrupp will mit dem indischen Konkurrenten Tata Steel fusionieren. Der soll dann das verlustreiche Stahlgeschäft samt Werke übernehmen. Der Essener Konzern will sich so zum Technologie-Konzern mausern. Doch Tata ziert sich noch wegen der Kosten.

  • Kommentare
mehr
Indien

VW und Autobauer Tata blasen Kooperationspläne ab

Das Volkswagen-Werk im indischen Chakan bei Pune, in dem unter anderem der VW Polo gebaut wird.

Aus der Partnerschaft sollte ein günstiges Auto für den indischen Markt hervorgehen. Nun hat VW jedoch die Verhandlungen mit dem Autobauer Tata eingestellt. Dennoch verfolgen die Wolfsburger weiterhin konkrete Pläne für ein „Budget Car“.

mehr
Anzeige