18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt
Kollektion „Lurvig“

Ikea gibt’s jetzt auch fürs Haustier

Betten, Näpfe und Reisetaschen für Katzen und Hunde gehören zu der neuen Produktlinie „Lurvig“ von Ikea.

Mit einer eigenen Linie zielt Ikea demnächst auf Katzen- und Hundeliebhaber ab. In Deutschland sind Möbel und Tragetaschen für die Vierbeiner zunächst nicht erhältlich.

  • Kommentare
mehr
Jobbörse für Air-Berlin-Mitarbeiter

Pleite-Airline vermittelt ihre Angestellten weiter

Schluss, Aus, Ende. Die Mitarbeiter von Air-Berlin müssen sich neue Jobs suchen.

Bei der ersten Jobbörse für die Mitarbeiter der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin wurden mehr als 500 Jobs aus 13 Unternehmen angeboten. Die Beschäftigen der Airline wissen das Angebot zu schätzen – der Erfolg des Messetages ist allerdings wenig überzeugend.

  • Kommentare
mehr
Schlechte Geschäfte

Kaufhof will Mitarbeitern Löhne kürzen

Das Onlineshopping vermiest den Warenhäusern in den Innenstädten die Geschäfte.

Die Warenhäuser in Deutschland stehen schon lange schlecht da. Nun ist klar: Die Geschäfte der Kette Kaufhof laufen so mies, dass die Mitarbeiter künftig weniger verdienen sollen. Um ihre Jobs zu sichern, will Kaufhof einen neuen Tarifvertrag aushandeln. Und der sieht harte Einschnitte vor.

mehr
EU-Fangquote

Ostseefischer dürfen weniger fangen

Ziel der Fangquoten ist es, die Fischbestände in der Ostsee zu sichern.

Die EU hat die zugelassenen Fangmengen für Hering, Dorsch, Lachs und Scholle in der Ostsee gesenkt. Ein Aalfangverbot konnte aber nicht durchgesetzt werden. Umweltschützer hätten sich mehr gewünscht.

mehr
Zugausfall nach „Xavier“

Diese Rechte haben Bahnreisende

An vielen Bahnhöfen herrschte die vergangenen Tage Chaos: Strecken waren gesperrt, weil Bäume auf die Oberleitungen gekracht waren.

Nach dem Sturmtief „Xavier“ sind viele Züge ausgefallen, noch immer gibt es auf einigen Strecken heftige Verspätungen. Fahrgäste können sich die Kosten für gestrichene Bahnfahrten zurückholen – und haben noch weitere Rechte. Ein Überblick.

mehr
Betriebssystem

Microsoft schickt Windows 10 für Smartphones in Rente

Die Tage von Windows 10 für Smartphones sind gezählt: Von 2018 bis 2019 fährt Microsoft den Support zurück.

All die Mühe hat nichts gebracht: Microsoft-Manager Joe Belfiore verkündete auf Twitter das Aus für Windows 10 auf Smartphones. Seit der Markeinführung konnte sich das Betriebssystem nie gegen iOS und Android durchsetzen. Für den Software-Konzern geht damit eine lange Geschichte des Scheiterns zu Ende.

  • Kommentare
mehr
US-Automarkt

Porsche und VW rufen 124 000 Geländewagen zurück

Porsche und VW haben In Nordamerika 130.000 SUVs zurückgerufen.

Wegen eines Benzinlecks haben VW und Porsche in den USA Zehntausende Geländewagen zurückgerufen. Besitzer der fehlerhaften Modelle sollen schriftlich über die Mängel sowie mögliche Reparaturen informiert werden.

  • Kommentare
mehr
Pleite-Airline

Air Berlin stellt Flugbetrieb Ende Oktober ein

Ende Oktober ist für Air Berlin endgültig Schluss.

Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin hat gegenüber ihren Mitarbeitern angekündigt, den Flugverkehr ab dem 28. Oktober einzustellen. Den Betrieb der nicht insolventen Tochterunternehmen Niki und LG Walter wollen die Berliner hingegen fortführen.

  • Kommentare
mehr
Anzeige