9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt
Trotz Abgas-Skandal
Die Mitarbeiter im VW-Haustarif erhalten eine Erfolgsbeteiligung von 2900 Euro.

Die 120.000 Mitarbeiter im VW-Haustarif bekommen trotz der immensen Kosten in Folge des Dieselskandals weiter eine Erfolgsbeteiligung. Im Gegensatz zum Vorjahr fällt diese aber deutlich geringer aus.

  • Kommentare
mehr
Fahrverbot ab 2018
Diesel-Fahrzeuge, die nicht die Abgasnorm Euro 6 erfüllen, müssen in Stuttgart ab 2018 bei Feinstaubalarm stehen bleiben.

Als Reaktion auf die hohe Feinstaubbelastung schafft die Politik in Stuttgart Fakten: Ab 2018 sind dort Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge möglich. Das hat das grün-schwarze Kabinett beschlossen. Die Sperre gilt für alle Autos, die nicht die Abgasnorm Euro 6 erfüllen.

mehr
Mögliche Übernahme
Ringen um Opel-Jobs: Noch keine Garantien von Peugeot-Citroën

Die Politik kämpft um den Erhalt der Arbeitsplätze bei Opel, falls das Unternehmen vom französischen Autobauer Peugeot-Citroën (PSA) übernommen wird. Auf lange Sicht sind sichere Jobs aber nahezu unmöglich, sagt ein Experte.

mehr
Online-Handel
Der weltgrößte Online-Händler Amazon will in diesem Jahr über 2000 neue Arbeitsplätze in Deutschland schaffen.

15.000 neue Arbeitsplätze will der Online-Händler Amazon in diesem Jahr in der EU schaffen. Mehr als 2000 davon in Deutschland. Es gehe dabei um unterschiedliche Qualifikationen und Berufserfahrungen - „von Ingenieuren ü̈ber Software-Entwickler bis hin zu Berufseinsteigern und Auszubildenden“

mehr
Für Unilever
Der US-Lebensmittelriese Kraft Heinz wollte den Konkurrenten Unilever übernehmen.

143 Milliarden US-Dollar – so viel war dem Lebensmittelriesen Kraft Heinz die Übernahme des Konkurrenten Unilever wert. Doch der milliardenschwere Deal ist geplatzt.

mehr
Peugeot schweigt
Möglicherweise übernimmt Peugeot den deutschen Autohersteller Opel.

Noch immer bangen Tausende Opel-Mitarbeiter um ihre Jobs. Die Verhandlungen über den Zusammenschluss von Peugeot mit Opel kommen zwar rasch voran, doch Garantien aus Paris gibt es bisher keine.

mehr
Übernahme durch PSA
Die mögliche Übernahme von Opel durch PSA ist nach Einschätzung der IG Metall vielleicht die bessere Perspektive für das Unternehmen.

Gewerkschaften, Regierung und die Mitarbeiter stellen sich bereits darauf ein: Opel dürfte von der US-Mutter an den französischen Hersteller PSA verkauft werden. Vielleicht sei das für den traditionsreichen Autobauer auch die bessere Option, meint die IG Metall.

mehr
Strom-Discounter
Stecker gezogen: Care Energy ist insolvent.

Der Günstig-Stromanbieter Care Energy ist pleite. Das meldet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf das Justizportal des Bundes und der Länder.

  • Kommentare
mehr
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige