7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt
Elektromobilität

Gegen den Strom

„Ein bisschen was vom 911er steckt ja auch drin“: Günther Schuh von der RTWH Aachen präsentiert sein neues E-Auto e.GO Life.

Der Aachener Professor Günther Schuh mischt die Autoindustrie auf. Erst düpiert er mit seinem selbst entwickelten Streetscooter für die Post die großen Hersteller. Jetzt will er mit einem neuartigen Kleinwagen Elektromobilität massentauglich machen. Was treibt ihn an? Und warum gelingt ihm, was die Konzerne nicht schaffen?

  • Kommentare
mehr
Auto

Neuer E-Laster und Sportwagen von Tesla

So soll der strombetriebene Sattelschlepper von Tesla aussehen.

Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen Ankündigungen vorzupreschen. Jetzt gab es einen Elektro-Sattelschlepper und einen neuen Roadster.

mehr
DIHK

Nächste Regierung hat 76 Milliarden Euro Spielraum

Die Wirtschaft boomt – vor allem wegen des Exports (im Bild der Hamburger Hafen). Deshalb sieht der DIHK für die neue Regierung einen Finanzspielraum von 76 Milliarden Euro.

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hält den finanzpolitischen Spielraum der kommenden Regierung für fast doppelt so hoch wie die potenzielle Jamaika-Koalition.

mehr
Ruhe bewahren – Kolumne

Das Zukunftsich sagt Danke

Max Schmutzer ist Redakteur für Altersvorsorge bei der Stiftung Warentest.

Die Riester-Rente hält Max Schmutzer, Redakteur für Altersvorsorge bei der Stiftung Warentest, tatsächlich für eine Option. Wie Berufseinsteiger für das Alter vorsorgen können, verrät der Experte hier ...

  • Kommentare
mehr
Werksschließungen in Ostdeutschland

Siemens baut weltweit 6900 Stellen ab

Siemens will im Zuge seines Konzernumbaus weltweit 69000 Stellen streichen.

Der Elektrokonzern Siemens will weltweit 6900 Arbeitsplätze streichen, die Hälfte davon in Deutschland. Mehrere hiesige Standorte sind von der Umstrukturierung betroffen.

  • Kommentare
mehr
Bildung und Arbeitsmarkt

Weiter Nachteile durch Migrationshintergrund

Laut Statistischem Bundesamt gibt es nach wie vor Nachteile für Menschen mit Migrationshintergrund auf dem Arbeitsmarkt und in der Bildung.

Trotz mancher Fortschritte sind Menschen mit Migrationshintergrund auf dem Arbeitsmarkt weiterhin benachteiligt und stärker von Armut bedroht. Das teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag mit.

  • Kommentare
mehr
Sparprogramm

Siemens legt Pläne für Jobabbau vor

Siemens plant weiteren Jobabbau: Wer muss seinen Hut nehmen?

Siemens startet sein nächstes Sparprogramm. Nun stellt sich die Frage: Welche Werke und wie viele Beschäftigte trifft es dieses Mal? Am Donnerstag will das Management über seine Pläne informieren. Erwartet werden die drastischsten Kürzungen seit Jahren.

mehr
Steuererklärung

Was Steuerzahler bis 31.12. erledigen sollten

Die Steuererklärung – auf Papier ein lästiges Angehen, inzwischen gibt es jedoch viele Steuerprogramme, die das Ausfüllen sehr erleichtern.

Wohl kaum jemand macht gerne seine Steuererklärung: Formulare ausfüllen und Belege sammeln ist mühsam, vor allem aber gibt es einige Feinheiten, die man beachten sollte. Wer für das Steuerjahr 2017 Geld sparen willen, sollte jetzt einige Punkte beachten.

  • Kommentare
mehr
Anzeige