17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt
Google, Apple, Amazon ...

EU-Kommission will Digital-Riesen zur Kasse bitten

Fordert mehr Steuergerechtigkeit für die EU-Länder auf dem digitalen Markt: EU-Währungskommissar Pierre Moscovici.

Digitale Marktführer wie Google, Apple und Amazon verdienen mit ihren Onlineplattformen Unsummen in der Europäischen Union. Sie zahlen aber nur geringe Steuersätze, da sie in einem Nicht-EU-Staat angesiedelt sind. Diese Schieflage soll sich nach dem Willen von EU-Währungskommissar Pierre Moscovici künftig ändern.

  • Kommentare
mehr
Smartphone-Hersteller

Google kauft HTC seine Experten ab

HTC kriselt stark. Von Google bekommt der Hersteller eine dringende Geldspritze. Doch dafür wechseln Mitarbeiter und Patente zum Suchmaschinenkonzern.

Google holt sich Verstärkung ins Haus. Der Konzern kauft dem Handy-Hersteller HTC mehrere Hundert Mitarbeiter und Patente ab. Dafür nimmt Google 1,1 Milliarden Euro in die Hand. Will das Unternehmen aggressiv in den Smartphone-Markt einsteigen?

  • Kommentare
mehr
Gute Konjunktur

Deutschlands Schulden sinken um fast 60 Milliarden

Bund, Länder und Kommunen konnten ihre Schulden im Vergleich zum Vorjahr verringern.

Die Schulden der öffentlichen Haushalte sind in der ersten Hälfte dieses Jahres dank der guten Konjunktur deutlich gesunken. Ende Juni standen Bund, Länder, Kommunen und Sozialversicherung mit 1977,8 Milliarden Euro in der Kreide.

mehr
Insolvente Airline

Lufthansa bietet nicht für Air-Berlin-Langstrecke

Lufthansa bietet für die Mittelstrecken-Maschinen von Air Berlin.

Am Donnerstag wird über die Zukunft der insolventen Air Berlin entschieden. Schon jetzt ist klar, Lufthansa steigt aus dem Bieterkampf um die Langstreckenflüge aus.

mehr
Vor Gläubigerausschuss-Sitzung

Air Berlin: Machnig warnt vor unseriösen Zwischenhändlern

Air-Berlin-Übernahme: Matthias Machnig (SPD) setzt auf seriöse Interessenten wie Lufthansa, Condor oder Easy Jet.

Der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Matthias Machnig (SPD), hat vor unseriösen Übernahmeinteressenten im Bieterwettstreit um die insolvente Air Berlin gewarnt: Das sei die schlechteste Lösung, wenn solche Interessenten zum Zuge kämen.

  • Kommentare
mehr
Air Berlin

Kunden können Tickets möglicherweise nicht nutzen

Das Pokern um Air Berlin soll bald ein Ende haben.

Das Pokern um Air Berlin soll bald ein Ende haben. „Für Passagiere sind die Aussichten aber eher trübe“, sagt Reiserechtler Paul Degott. Der Grund: „Wer ein Ticket bei Air Berlin gebucht hat, kann nicht sicher sein, dass er damit auch wie geplant fliegen kann.“

mehr
Honigvermarktung

Bienen vom Bundestag

Die Vorsitzende des Umweltausschusses im Bundestag, Bärbel Höhn, probiert die „Bundestagsblüte“.

Es muss nicht immer Schokolade sein: Die Deutschen essen durchschnittlich genau so viel Honig wie Nutella. Dabei machen immer mehr spezielle Sorten von sich reden. Sie stammen vom Hamburger Michel, Stuttgarter Zollamt oder vom Bundestag.

mehr
Wappentier

Lufthansa stoppt Engagement für Kraniche

Seit 26 Jahren setzt sich die Lufthansa für ihr Wappentier ein. Zum Jahresende ist damit Schluss.

Die größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa richtet ihr soziales Engagement neu aus: Im Fokus stehen künftig Kinder- und Jugendschutz-Projekte. Die Mittel für das Wappentier werden dagegen gestrichen. Für den Kranichschutz Deutschland sei das „existenzbedrohend“.

mehr
Anzeige