8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Allianz schreibt Millionen wegen Auflösung der Hypo Alpe Adria ab

Versicherungen Allianz schreibt Millionen wegen Auflösung der Hypo Alpe Adria ab

Die Allianz bekommt das Debakel um die Abwicklung der österreichischen Bank Hypo Alpe Adria auch in der Bilanz zu spüren. Der Konzern schrieb bisher 56 Millionen Euro an Forderungen ab, die der Versicherer gegenüber der Abwicklungsanstalt Heta hat, wie Finanzvorstand Dieter Wemmer am Dienstag in München sagte.

Voriger Artikel
Mercedes-Benz holt weiter auf
Nächster Artikel
Karstadt schließt fünf weitere Warenhäuser

Der operative Gewinn der Allianz stieg konzernweit um knapp fünf Prozent auf knapp 2,9 Milliarden Euro.

Quelle: Andreas Gebert
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3