9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Anleger der insolventen Maple Bank mit 2,6 Milliarden entschädigt

Banken Anleger der insolventen Maple Bank mit 2,6 Milliarden entschädigt

Die Kunden der von der Finanzaufsicht geschlossenen insolventen Maple Bank sind mit 2,6 Milliarden Euro entschädigt worden. Lediglich eine sehr geringe Zahl von Anlegern habe bislang nicht die nötigen Kontoinformationen eingereicht und konnte daher noch nicht bedacht werden, teilte der Bundesverband deutscher Banken am Freitag mit.

Voriger Artikel
Energieagentur: Talfahrt der Ölpreise könnte vorerst beendet sein
Nächster Artikel
Porsche bleibt Gewinnbringer für VW

Die Finanzaufsicht Bafin hatte ein Insolvenzverfahren über die Maple Bank und zugleich den Entschädigungsfall festgestellt.

Quelle: Frank Rumpenhorst
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3