9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Aussicht auf stärkere EZB-Geldflut schickt Eurokurs auf Talfahrt

Währung Aussicht auf stärkere EZB-Geldflut schickt Eurokurs auf Talfahrt

Die EZB hat die Zinsen quasi abgeschafft und pumpt Milliarden in die Märkte. Das hat zwar die Kreditvergabe belebt, die Preise sinken aber trotzdem. Schon im Dezember könnten die Währungshüter die Geldschleusen deshalb noch weiter öffnen.

Voriger Artikel
Gabriel: Digitaler Wandel erfordert mehr Offenheit und Kompetenz
Nächster Artikel
Jüngere Dieselmotoren bei VW nicht von Manipulationen betroffen

EZB-Präsident Mario Draghi hat bereits angekündigt, dass die Notenbank die Geldschleusen noch weiter öffnen könnte.

Quelle: Boris Roessler
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3