9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
BGH stärkt Verbraucherrechte bei Immobilienfinanzierung

Prozesse BGH stärkt Verbraucherrechte bei Immobilienfinanzierung

Ein vorzeitiger Ausstieg aus einem Immobilienkredit kann für Verbraucher teuer werden. Der Bank steht Entschädigung für entgangene Zinsen zu. Durch einen Richterspruch ist nun sichergestellt, dass manche Häuser nicht zu viel kassieren.

Voriger Artikel
Fliegen wie gedruckt: Airbus nimmt Produktion mit 3D-Druckern auf
Nächster Artikel
Netflix-Aktie springt nach Quartalszahlen hoch

Vor dem BGH geht es um die die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung - das ist die Summe, die Kreditnehmer ihrer Bank zahlen müssen, wenn sie aus einer Immobilienfinanzierung vorzeitig aussteigen.

Quelle: Volker Heick
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3