8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
BMW zahlt 1,6 Millionen Dollar in Diskriminierungsfall

Auto BMW zahlt 1,6 Millionen Dollar in Diskriminierungsfall

BMW hat einen Rechtstreit um Diskriminierungsvorwürfe in den USA mit einem teuren Vergleich beigelegt. Der deutsche Autobauer bestätigte, sich vor dem Bezirksgericht von South Carolina auf eine Zahlung von 1,6 Millionen Dollar (1,4 Mio Euro) geeinigt zu haben.

Voriger Artikel
Büros von K+S durchsucht - Verdacht illegaler Abfallentsorgung
Nächster Artikel
Panzer-Fusion KMW/Nexter verzögert sich - Regierung prüft

BMW hat einen Rechtstreit in den USA mit einem teuren Vergleich beigelegt. Dem Autohersteller wurde Diskriminierung vorgeworfen.

Quelle: Uli Deck
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3