6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bericht: Karstadt macht Fortschritte bei Sanierung

Handel Bericht: Karstadt macht Fortschritte bei Sanierung

Die Sanierungsbemühungen beim angeschlagenen Warenhauskonzern Karstadt zeigen einem Medienbericht zufolge erste Erfolge. Zwar sei der Umsatz des Essener Konzerns im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/2015 noch einmal um 2,7 Prozent auf rund 2,15 Milliarden Euro geschrumpft, berichtete die "Süddeutsche Zeitung" (Montag).

Voriger Artikel
Chinas Wachstum rutscht unter Sieben-Prozent-Schwelle
Nächster Artikel
Streikkasse der IG Metall prall gefüllt

Im laufenden Geschäftsjahr will Karstadt nach früheren Angaben wieder den Sprung in die Gewinnzone schaffen.

Quelle: Oliver Berg
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kaufhaus in Kiel
Foto: Neue Strategie: Karstadt-Filialleiter Christoph Kellenter hat die Weihnachtsausstellung vom Erdgeschoss in den Sophienhof-Eingangsbereich geholt, damit sie besser wahrgenommen wird.

Der Warenhaus-Konzern Karstadt ist bei der Sanierung in diesem Jahr einen großen Schritt vorangekommen. Die Strategie sieht unter anderem auch vor, dass die lokalen Führungskräfte mehr Entscheidungen fällen dürfen, um jeden Standort individuell zu entwickeln – das gilt auch für das Warenhaus in Kiel.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3