5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
CSU fordert "Extremismus-Filter" bei Internet-Netzwerken

Extremismus CSU fordert "Extremismus-Filter" bei Internet-Netzwerken

Die CSU will Netzwerke wie Facebook und Twitter nach Informationen der "Welt" zum Herausfiltern gewaltverherrlichender und extremistischer Inhalte drängen. "Entsprechende Inhalte sind sofort zu löschen, Konten zu sperren und die Sicherheitsbehörden zwingend zu informieren", zitiert die Zeitung aus einer Vorlage für die Klausurtagung der CSU-Bundestagsabgeordneten Anfang Januar in Wildbad Kreuth.

Voriger Artikel
BA-Chef Weise verteidigt niedrige Jobhürden für Flüchtlinge
Nächster Artikel
Samsung zur CES: Internet der Dinge im Markt angekommen

Aus Sicht der CSU sollten Netzwerke wie Facebook und Twitter zum Herausfiltern gewaltverherrlichender und extremistischer Inhalte gedrängt werden.

Quelle: Nicolas Armer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3