11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Daimler plant neue Investitionen in China

Auto Daimler plant neue Investitionen in China

Daimler will seine Investitionen in China ausbauen und dort bis zum Ende des Jahres jede Woche einen neuen Händler eröffnen. Vor der Automesse in Shanghai kündigte China-Vorstand Hubertus Troska in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur in Peking an, dass es dann 500 Mercedes-Händler auf dem größten Fahrzeugmarkt der Welt geben soll.

Voriger Artikel
Private Geldvermögen klettern von Rekord zu Rekord
Nächster Artikel
Süßwaren und Wasser helfen Nestlé über Frankenstärke hinweg

China-Vorstand Hubertus Troska: «Wir sind dabei, weitere Investitionen zu planen.»

Quelle: Daimler/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3