15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Dax dämmt Verluste etwas ein - Schwacher Euro hilft

Börsen Dax dämmt Verluste etwas ein - Schwacher Euro hilft

Dank des schwächelnden Euro hat der Dax am Freitag seine Verluste etwas eingedämmt. Zum Börsenschluss vor dem langen Pfingstwochenende stand der deutsche Leitindex noch 0,42 Prozent tiefer bei 11 815,01 Punkten.

Frankfurt/Main. Zuvor war er bis auf 11 792 Zähler gefallen.

Auf Wochensicht behauptet er damit aber ein Plus von über 3 Prozent - verantwortlich dafür sind die deutlichen Kursgewinne an den ersten beiden Handelstagen.

Zunächst war der Euro im Tagesverlauf auf über 1,12 US-Dollar geklettert. Nach schwachen Inflationsdaten aus den USA sackte die Gemeinschaftswährung jedoch fast bis auf 1,10 Dollar ab und kostete zuletzt 1,1029 Dollar. Ein niedriger Eurokurs hilft den exportstarken Unternehmen im Dax, da er ihre Produkte für Kunden außerhalb des Währungsraums verbilligt.

Der MDax der mittelgroßen Werte sank am Freitag um 0,25 Prozent auf 20 915,81 Punkte. Für den TecDax der Technologietitel ging es um 0,31 Prozent auf 1731,27 Punkte nach unten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3