8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Deutsche Bahn will Fracht nach China bis 2020 verdreifachen

Bahn Deutsche Bahn will Fracht nach China bis 2020 verdreifachen

Ronald Pofalla sieht für seinen Konzern große Chancen in der Volksrepublik. Dem Kauf von Zügen "Made in China" erteilt der Bahn-Vorstand vorerst jedoch eine klare Absage.

Voriger Artikel
Siemens-Chef verteidigt Jobabbau in der Antriebssparte
Nächster Artikel
Salzgitter AG: Dividendenplus trotz Krise

Deutsche-Bahn-Chef Rüdiger Grube (M) überreicht am 2013 Rangierlokführer-Azubi Frank Svacina einen Blumenstrauß bei der Einfahrt des ersten Güterzugs aus der chinesischen Stadt Zhengzhou am DUSS Containerterminal der Bahn in Hamburg.

Quelle: Christian Charisius/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3