6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Deutsche Datenschützer warten nicht auf Safe-Harbor-Beschwerden

Datenschutz Deutsche Datenschützer warten nicht auf Safe-Harbor-Beschwerden

Mit dem Aus für "Safe Harbor" hat der EuGH die wichtigste Regelungen zum Datenaustausch zwischen der Europäischen Union und den USA gekippt. Die deutschen Datenschützer stellen aber auch andere Rechtsgrundlagen für den transatlantischen Datenverkehr in Frage.

Voriger Artikel
Erfinder des WWW warnt vor Abschaffung der Netzneutralität
Nächster Artikel
Quartalszahlen BASF: Niedriger Ölpreis hinterlässt Spuren

Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder hatte in der vergangenen Woche die Zulässigkeit der Datentransfers in die USA in Frage gestellt.

Quelle: Jens Büttner/Symbolbild
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3