7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Elektromüll: Entsorger setzen auf mehr Recycling

Umwelt Elektromüll: Entsorger setzen auf mehr Recycling

Die deutsche Entsorgungswirtschaft setzt auf deutliche Fortschritte bei der Wiederverwertung von Elektroschrott durch die anstehende Gesetzesreform. Derzeit landen nach Branchenschätzungen in Großstädten maximal 30 Prozent der Elektro-Kleingeräte ordnungsgemäß bei Recyclingstellen, wie der Präsident des Branchenverbandes BDE, Peter Kurth, der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Voriger Artikel
Griechenland lässt Eurokurs kalt
Nächster Artikel
Mehr Zeit vor dem Fernseher dank neuer Online-Dienste

Derzeit landen nach Branchenschätzungen in Großstädten maximal 30 Prozent der Elektro-Kleingeräte ordnungsgemäß bei Recyclingstellen.

Quelle: Marijan Murat
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kommentar

Am Freitag beginnt in Berlin die Internationale Funkausstellung. Zu sehen gibt es noch kleinere Handys, noch flachere Fernseher, noch mehr unverzichtbare Technik. Der Handel darf sich auf ein dickes Weihnachtsgeschäft freuen, schließlich konnten die Geschäftsleute zuletzt ein Plus von zwölf Prozent bei Elektro-Kleingeräten verzeichnen. Von den Schattenseiten wird in den Hallen unterm Funkturm keine Rede sein.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3