9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Erholung im Autosektor treibt Dax an

Börsen Erholung im Autosektor treibt Dax an

An diese Woche werden sich Börsianer noch lange erinnern. Die Affäre eines einzelnen Unternehmens - Volkswagen - hatte den ganzen Markt durcheinandergewirbelt. Zum Ende der Woche entspannte sich die Lage.

Voriger Artikel
Müller wird neuer VW-Chef
Nächster Artikel
Müller soll es richten - VW macht Porsche-Chef zum Krisenmanager

Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main (Hessen) und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).

Quelle: Fredrik von Erichsen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Brunsbüttel
Foto: Covestro in Brunsbüttel: Als Bayer 1973 die Entscheidung für die Stadt zwischen Kanal und Elbe bekannt gab, verbanden sich damit große Hoffnungen bei Politikern in Schleswig-Holstein. Sie hofften, dass mit Bayer weitere Chemieunternehmen an den Standort ziehen würden und bis zu 15000 Arbeitsplätze dort entstehen könnten.

Ab 1973 baute Bayer sein Chemiewerk in Brunsbüttel auf, seit 1977 produziert der Konzern an der Elbe Vorprodukte für Schaumstoffe. Bis zum Jahresende wird sich Bayer endgültig aus dem Industriepark zurückziehen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3