6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Euro und Pfund nach Brexit-Referendum abgestürzt

Währung Euro und Pfund nach Brexit-Referendum abgestürzt

Die Entscheidung der Briten zum Austritt aus der Europäischen Union hat zu heftigen Turbulenzen am Devisenmarkt geführt. Der Eurokurs gab am Freitag deutlich nach, das britische Pfund rutschte auf den tiefsten Stand seit 1985 ab.

Voriger Artikel
Audi plant E-Auto-Offensive
Nächster Artikel
Moody's droht Großbritannien nach Brexit mit Herabstufung

Nach dem Brexit-Votum rutsche das britische Pfund auf den tiefsten Stand seit 1985 ab.

Quelle: Andy Rain
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Stimmen aus dem Norden
Foto: Mit sich und dem Resultat mehr als zufrieden: Rechtspopulist und Brexit-Kämpfer Nigel Farage in London.

Donnerhall in der Europäischen Union: In einem historischen Referendum haben die Briten für den Austritt aus der EU gestimmt und Politik wie Wirtschaft in Aufruhr versetzt. 51,9 Prozent votierten für den Brexit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3