8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Flüchtlinge bekommen nicht immer problemlos ein Konto

Banken Flüchtlinge bekommen nicht immer problemlos ein Konto

Flüchtlinge bekommen trotz der jüngsten Erleichterungen der Finanzaufsicht Bafin nicht bei allen Banken in Deutschland problemlos ein Konto. Große Institute kritisieren, ihnen seien nach wie vor die Hände gebunden wegen internationaler Regeln zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorfinanzierung.

Voriger Artikel
Tourismus nutzt Schwellen- und Entwicklungsländern
Nächster Artikel
VW sucht Halt in Abgas-Affäre - US-Behörde stellt Ultimatum

Geld einzahlen und abheben, die Miete per Dauerauftrag begleichen, Hilfen vom Amt oder Arbeitslohn per Überweisung erhalten - wer in Deutschland lebt, braucht irgendwann ein Bankkonto. Das gilt auch für Asylbewerber.

Quelle: Federico Gambarini/Symbolbild
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3