11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Gabriel fordert EU-Investitionsoffensive

Konjunktur Gabriel fordert EU-Investitionsoffensive

Seit Wochen werden die Europäische Zentralbank und ihr Präsident Draghi wegen der Niedrigzinsen attackiert. Der Wirtschaftsminister nennt das scheinheilig und fordert mehr Zukunftsinvestitionen. Die deutsche Wirtschaft dürfte 2017 etwas schwächer zulegen.

Voriger Artikel
Brüssel wirft Google Missbrauch der Android-Dominanz vor
Nächster Artikel
Koalition plant Steueranreize als Elektroauto-Förderung

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) kommt neben Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) in Berlin zur Sitzung des Bundeskabinetts.

Quelle: Michael Kappeler/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3