6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Geld für Inhouse Farming und VR in europäischer Start-up-Förderung

Internet Geld für Inhouse Farming und VR in europäischer Start-up-Förderung

Europäische Pioniere treten den Praxis-Test an: Acht Monate betreute die EU mit ihrem Förderprogramm EuropeanPioneers 13 ausgewählte Start-ups. Die Berliner Firma Infarm will nun beweisen, dass wir künftig frischen Salat auch direkt im Supermarkt pflücken können.

Voriger Artikel
Ökonomen erwarten mäßiges Wachstum bis 2017
Nächster Artikel
Urteil: Auch vor Weihnachten keine Sonntagsarbeit bei Amazon

Das Berliner Start-up Infarm, das ebenfalls im Rahmen des EuropeanPioneers-Programms gefördert wurde, erprobt den Anbau verschiedener Gemüse- und Salatsorten auf übereinander gebauten Regalen. Foto: Infarm/Maroodi

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3