9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Generation der Zufriedenen: Lebensqualität hoch eingestuft

Einkommen Generation der Zufriedenen: Lebensqualität hoch eingestuft

Die "Generation Mitte", das sind 35 Millionen Deutsche zwischen 30 und 59 Jahren. Sie sind die Leistungsträger der Gesellschaft - und mit ihrem Leben gerade ziemlich glücklich. Zumindest die reicheren.

Voriger Artikel
Piloten drohen Lufthansa mit Streik Nummer 13
Nächster Artikel
Beliebte Bauklötze: Spielzeugriese Lego steuert auf neuen Rekord zu

Die «Generation Mitte», das sind 35 Millionen Deutsche zwischen 30 und 59 Jahren, ist nach Umfrageergebnissen sehr zufrieden mit ihrer Lebensqualität. Von Wirtschaft und Politik erwarten sie trotzdem mehr.

Quelle: Julian Stratenschulte
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Leitartikel

Die Generation Mitte hat sich eingerichtet. Den weitaus meisten der 30- bis 59-Jährigen ist das sogar gut und mehr als gut gelungen. Was sich im Einzelfall durchaus zu einem Problem auswachsen kann, ist – ehrlich betrachtet – einfach nur lästiger Alltagskram: zu hohe Steuern, zu wenig Angebote für die Kinderbetreuung, das stete Scheitern bei dem Versuch, die von außen diktierten Verpflichtungen mit den eigenen Lebensentwürfen in Balance zu bringen... Vielleicht überrascht genau das am meisten an der neuen Allensbach-Studie: Die Deutschen wissen um ihre bevorzugte Situation, und sie gestehen es sich und anderen sogar ein, dass es ihnen zurzeit richtig prächtig geht. Die Nörgler und Miesepeter, die Zauderer und Zweifler, sie scheinen von der Bildfläche verschwunden zu sein – zumindest vorläufig.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3