7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Gericht spricht Ex-Porsche-Vorstände in Manipulationsprozess frei

Prozesse Gericht spricht Ex-Porsche-Vorstände in Manipulationsprozess frei

Die Porsche-Vorstände Wiedeking und Härter waren einst gefeierte Stars der Autobranche, 2008 planten sie mit der VW-Übernahme den großen Wurf. Ging alles mit rechten Dingen zu? Es gibt ein Urteil.

Voriger Artikel
Salzgitter AG: Dividendenplus trotz Krise
Nächster Artikel
CeBIT-Organisatoren ziehen positives Fazit - Bitkom-Appell an Politik

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Porsche Automobil Holding SE, Wendelin Wiedeking (l), und der ehemalige Finanzvorstand Holger Härter stehen im Landgericht in Stuttgart.

Quelle: Marijan Murat/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3