8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Google will WhatsApp und Co. mit neuem Messenger angreifen

Telekommunikation Google will WhatsApp und Co. mit neuem Messenger angreifen

Google will laut einem Zeitungsbericht mit einem smarteren Messenger den heutigen Kurzmitteilungs-Primus Facebook angreifen. Der Internet-Konzern entwickele einen Service mit sogenannten Chatbots, die automatisch nützliche Informationen liefern sollen, schrieb das "Wall Street Journal".

Voriger Artikel
Briefporto steigt - "Kulanz" an den ersten Tagen
Nächster Artikel
Was deutsche Telefon- und Internetkunden 2016 erwartet

Bei Kurzmitteilungsdiensten überließ Google bisher das Feld Rivalen wie Facebook mit der Tochter WhatsApp.

Quelle: Ole Spata/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Messenger
Foto: Auf WhatsApp konnten sich die Nutzer am Silvestertag nicht verlassen.

Ausgerechnet am Silvestertag legte eine technische Störung durch den hohen Ansturm den Messenger WhatsApp lahm. Zahlreiche Nutzer in Europa meldeten, dass Nachrichten nur noch eingeschränkt übermittelt wurden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3