6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Heideldruck steckt weiter in den roten Zahlen

Maschinenbau Heideldruck steckt weiter in den roten Zahlen

Nach schwierigen Jahren war Heideldruck besser ins neue Geschäftsjahr gestartet. Im zweiten Quartal hat sich die Entwicklung jedoch abgeschwächt - der Konzern rutschte wieder etwas tiefer in die Verlustzone. Das Unternehmen sieht sich dennoch auf Kurs.

Voriger Artikel
Drogenbeauftragte: Internetsucht als Krankheit anerkennen
Nächster Artikel
Gazprom profitiert von andauernder Rubelschwäche

Heidelberger Drcukmaschinen versucht seit Jahren, sich gesundzuschrumpfen.

Quelle: Uwe Anspach/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3