12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
IGBCE-Chef will Fonds für Braunkohle - Kritik von Grünen

Energie IGBCE-Chef will Fonds für Braunkohle - Kritik von Grünen

Die Gewerkschaft IGBCE schlägt einen Fonds für die umstrittene Braunkohle vor. Die Gewinne der Kohle sollen hineinfließen, um später den Weiterbetrieb und am Ende ein Auslaufen ohne soziale Brüche zu finanzieren. Daran gibt es Kritik der Grünen.

Voriger Artikel
Volkswirte: Arbeitsmarkt im Februar stabil
Nächster Artikel
US-Behörden überprüfen Großbank Citigroup im FIFA-Skandal

Der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE), Michael Vassiliadis, will das Auslaufen der Braunkohle bis Mitte des Jahrtausend mit einem privatwirtschaftlichen Fonds absichern.

Quelle: Stephanie Pilick
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3