5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
IWF: Weltwirtschaft könnte aus der Bahn geworfen werden

Weltwirtschaft IWF: Weltwirtschaft könnte aus der Bahn geworfen werden

Die Weltwirtschaft kommt nicht auf Touren. China und die Schwellenländer sind auf Schlingerkurs, die Ölexporteure leiden, in den USA drückt der starke Dollar. Unklar sind auch die Folgen der Flüchtlingskrise.

Voriger Artikel
China zeigt schwächstes Wachstum seit 25 Jahren
Nächster Artikel
Landgericht Frankfurt verbietet Rabattaktionen von myTaxi

Arbeiter in Pasig City, östlich der philippinischen Hauptstadt Manila:  east of Manila, Die Schwellen- und Entwicklungsländer, bisher Motor der Weltkonjunktur, lahmen. Foto: Francis R. Malasig

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3