17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Jeder zweite Online-Käufer bestellt im Internet auch Bücher

Literatur Jeder zweite Online-Käufer bestellt im Internet auch Bücher

Jeder zweite Online-Käufer bestellt im Internet auch Bücher oder Zeitungen. Das teilte das Statistische Bundesamt anlässlich des Welttages des Buches am 23. April mit.

Voriger Artikel
Gewinneinbruch trübt Jahresauftakt von SAP
Nächster Artikel
Bundesagentur verspricht trotz Computer-Panne pünktliche Zahlungen

Etwa 22 Millionen Menschen hatten vor der Befragung per Mausklick Bücher, E-Books, Zeitungen oder Zeitschriften bestellt.

Quelle: Oliver Berg

Wiesbaden. Damit hatten 22 Millionen Menschen in den letzten zwölf Monaten vor der Befragung per Mausklick Bücher, E-Books, Zeitungen oder Zeitschriften bestellt.

Auffällig ist dabei: Je höher der Bildungsabschluss, desto häufiger kaufen die Menschen Medien online. "Unter den hoch gebildeten Online-Einkäuferinnen und -Einkäufern ab 16 Jahren nutzten 65 Prozent das Angebot", berichtete das Amt. Im mittleren Bildungsstand waren es nur 48 und im niedrigem Bildungsstand sogar nur 33 Prozent.

Nach Altersgruppen betrachtet, waren Medien-Einkäufe im Internet bei Menschen zwischen 25 und 44 Jahren am verbreitetsten. 55 Prozent der Online-Kunden gehörten dieser Altersgruppe an. Auch bei 45 bis 64-Jährigen war der Anteil überdurchschnittlich hoch. Bei jungen Menschen hingeben war das nicht so populär: Nur 37 Prozent der Online-Shopper unter 24 Jahren hatten Bücher, Zeitungen oder Zeitschriften im Internet bestellt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3