16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kraftfahrt-Bundesamt gibt grünes Licht für VW-Rückrufpläne

Auto Kraftfahrt-Bundesamt gibt grünes Licht für VW-Rückrufpläne

Der VW-Konzern kann im Januar 2016 die Rückrufaktion für 2,4 Millionen Diesel in Deutschland starten. Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg habe den geforderten Maßnahmen- und Zeitplan bewertet und für tragfähig erachtet, sagte ein Behördensprecher.

Voriger Artikel
Daimler-Tochter myTaxi droht neue Front wegen Rabatt-Aktionen
Nächster Artikel
HP-Aufspaltung: US-Computerdino startet in neue Ära

VW kann 2016 mit der Rückruf-Aktion von 2,4 Millionen Fahrzeugen starten. Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg habe den geforderten Maßnahmen- und Zeitplan für tragfähig erachtet.

Quelle: Ingo Wagner

Flensburg/Wolfsburg. Damit könne die Aktion im Januar mit den Zwei-Liter-Fahrzeugen beginnen. VW hatte mit einem Computerprogramm die Abgaswerte bei Dieselwagen manipuliert. Deshalb müssen die betroffenen Fahrzeuge jetzt nach und nach in die Werkstätten. Es sei eine große logistische Herausforderung zu bewältigen, sagte der KBA-Sprecher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dieselmotoren
Foto: Wieder Ungewissheit um Europas Branchenprimus VW.

Wieder Ungewissheit um Europas Branchenprimus VW: Die Amerikaner bemängeln nun auch Drei-Liter-Motoren der Wolfsburger. Welche Ausmaße der neue Schritt der US-Umweltbehörde haben könnte, ist noch offen. Erstmals steht auch Porsche im Fokus. VW bestreitet die Vorwürfe.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3