6 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Kuka-Chef Reuter: Kuka bleibt ein deutsches Unternehmen

Maschinenbau Kuka-Chef Reuter: Kuka bleibt ein deutsches Unternehmen

Kuka gilt als ein Aushängeschild für Robotertechnik aus Deutschland. Unternehmenschef Reuter will Vorbehalte gegen eine mögliche Übernahme durch chinesische Investoren ausräumen. Er kann sich aber auch eine andere Lösung für sein Unternehmen vorstellen.

Voriger Artikel
Bankgeschäfte laufen nach Panne wieder normal
Nächster Artikel
Langzeitvergleich: Streiks deutscher Arbeitnehmer nehmen zu

Reuter betonte: «Kuka ist eine deutsche Firma und wir bleiben eine deutsche Firma.»

Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3