9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kurzarbeit bei Meissen-Porzellan - Keine Entlassungen geplant

Konsumgüter Kurzarbeit bei Meissen-Porzellan - Keine Entlassungen geplant

In der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen soll ein Teil der Belegschaft vom 1. Juli an in Kurzarbeit gehen. "Entlassungen sind nicht geplant", sagte Geschäftsführer Tillmann Blaschke der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Kreuzfahrtbranche boomt - aber Schiffe fehlen
Nächster Artikel
Bundesamt: Hersteller sollen Lebensdauer von Elektrogeräten angeben

Blaschke führt seit dem Weggang von Christian Kurtzke im März die Geschäfte der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH.

Quelle: Oliver Killig
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3