16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Lokführerstreik gerät immer schärfer ins Visier der Politik

Tarife Lokführerstreik gerät immer schärfer ins Visier der Politik

Spitzenpolitiker haben den einwöchigen Rekordstreik der Lokführergewerkschaft GDL bei der Deutschen Bahn scharf kritisiert. SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann warf GDL-Chef Claus Weselsky vor, er verfolge "persönliche Machtinteressen".

Voriger Artikel
Tarifverhandlungen bei der Post abgebrochen
Nächster Artikel
Konservative Strategie: Primark will lieber langsam wachsen

Der bisher längste Streik der Lokführer bei der Deutschen Bahn geht auf die Zielgerade.

Quelle: Patrick Pleul

Berlin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3