7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Maschinenbau: Auftragseingänge weiter im Minus

Maschinenbau Maschinenbau: Auftragseingänge weiter im Minus

Die Staatsschuldenkrise im Euroraum bremst den deutschen Maschinenbau: Im Mai gingen bei den mittelständisch geprägten Betrieben zum siebten Mal in Folge weniger Bestellungen ein als ein Jahr zuvor, wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau in Frankfurt berichtete.

Voriger Artikel
Fragen & Antworten: Bezahlen mit dem Handy
Nächster Artikel
Lizenzstreit: Oracle muss Niederlage einstecken

Ein Industriemechaniker und ein Auszubildender sind mit der Montage eines hochmodernen Bearbeitungszentrums für Kurbelwellen beschäftigt.

Quelle: Hendrik Schmidt/Archiv

Frankfurt/Main. Die Auftragseingänge lagen real um sechs Prozent unter dem Niveau des Vorjahres. Allerdings fällt das Minus geringer aus als im Vormonat, als die Ordereingänge im Jahresvergleich um elf Prozent sanken. VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers betonte: "Die Nachfrage aus den Nicht-Euroländern (minus drei Prozent) scheint die Talsohle durchschritten zu haben. Die Euro-Partner-Länder (minus sieben Prozent) haben diese noch nicht erreicht."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3